Die Not kennt keine Bahnhöfe - Erinnerungen an Usedom, Geschichten aus Greifswald und Lebensumstände in Osnabrück #643267

(Ancora nessuna recensione) Scrivi una recensione
8,99€
Korswandt, einem Dorf, auf der durch den letzten Krieg geteilten Insel Usedom und ein Junge in diesem Dorf, der in die sozialistische Wirklichkeit der DDR hineinwächst - vermittelt auf sehr persönliche Weise durch autobiographische Geschichten die Verkehr, Fernsehfunk, die Urlaubersituation usw. im Kontext offizieller und wirklicher Gegebenheiten haben. Macht eine Lehre im KKW Greifswald aus dem Protagonisten eine allseitig und harmonisch entwickelte sozialistische Persönlichkeit? Scheinbar nicht, der dialektische Materialismus macht einen hohen Bogen um die Hauptfigur und er findet sich in einer Subkultur, als Heavy-Metal-Fan wieder und schlägt dem verordneten Alltag so manches mal ein Schnippchen. Letztendlich hat auch die DDR ein Ende und die neue Heimat in Osnabrück ist nicht sofort sympathisch. Erst bei den Rockern wird es besser, nur mit den Bräuten da hapert es und darum wird eine im Land der Vampire gesucht.
Aggiunta al carrello in corso… L'articolo è stato aggiunto

Con l'acquisto di libri digitali il download è immediato: non ci sono costi di spedizione

Altre informazioni:

ISBN:
9783748162681
Formato:
ebook
Editore:
Books on Demand
Dimensione:
32.7 MB
Protezione:
watermark
Lingua:
Tedesco
Autori:
Dirk Mannschatz
Anteprima:
Anteprima